Möglich­keiten rund ums Thema Händigkeit schaffen

Warum Veran­stal­tungen zur Händigkeit?

Ich stelle immer wieder fest, wie wichtig es ist, zum Thema Händigkeit ins Gespräch zu kommen, sich auszu­t­au­schen und Erfahrungen zu teilen. Deswegen möchte ich Möglich­keiten der Begegnung und Information schaffen – sowohl damit sich Gleich­ge­sinnte finden und sich “endlich verstanden” fühlen können als auch um ein Bewusstsein für dieses komplexe Thema zu schaffen.

Ich finde es wichtig, dass immer mehr Menschen sich der Thematik bewusst werden, denn man trifft noch viel zu oft – auch an entschei­denen Stellen wie z.B. Kinder­garten, Schule und Gesund­heits­system – auf Unwis­senheit und teilweise sogar Unver­ständnis. Denn nur wenn ich um ein Thema und dessen Bedeutung und ggf. Auswir­kungen weiß, kann ich bewusst entscheiden und ggf. angemessen unter­stützen – bzw. dies einfordern.

Wenn Du Dich für weitere Infor­ma­tionen rund um die Testung und Beratung inter­es­sierst, findest Du auf folgender Unterseite mehr:

Händig­keits­testung & -beratung
Offener Austausch mit Gleich­ge­sinnten und Inter­es­sierten

Zum Thema Händigkeit ins Gespräch kommen

Linkshändig? Rechts­händig? Beidhändig? Umgeschult? Rückge­schult? Unerkannt?… Das Thema der Händigkeit hat viele Facetten. Und vor allem sind mir immer wieder Menschen begegnet, die sich selber auf verschiedene Weise mit ihrer eigenen Händigkeit beschäftigt haben und oft wird ein wichtiger Aspekt angesprochen:
“Wenn ich davon erzähle, versteht mich keiner.”
“Ich werde damit nicht ernst­ge­nommen.” (teilweise auch im Thera­pie­setting)
“Es ist so schön meine Erfahrungen mit jemandem zu teilen, die/der mich genau versteht.”

Daher möchte ich hin und wieder die Möglichkeit geben für einen Austausch mit Gleich­ge­sinnten und Inter­es­sierten.

Eingeladen sind alle…
… die selber umgeschult oder unerkannt linkshändig sind
… die rückge­schult sind, einen Schreib­hand­wechsel gemacht haben oder gerade machen
… die sich bzgl. der eigenen Händigkeit (oder der des Kindes) unsicher sind
… die sich für das Thema Händigkeit inter­es­sieren und sich damit beschäf­tigen
… die gerade erst auf das Thema gestoßen und neugierig geworden sind.

Erstes Treffen am Weltlinks­hän­dertag - 13.08.2024

Anlässlich des Weltlinks­hän­dertag lade ich zu einem ersten Treffen und Austausch zum Thema Händigkeit ein:

Wann: Dienstag, 13. August ab 18:30 Uhr so lange wir Lust und Gespräch­stoff haben
Wo: im Stadtpark im Rosengarten mit Pergola und Pavillon
(Der Stadtpark schließt um 21 Uhr – da sollten wir dann spätestens ein Ende finde ;-) )

Es soll ein zwangloses, informelles Treffen werden, wo auch gerne die Picknick­decke, was zu Trinken und Snacks mitgebracht werden dürfen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Ich würde mich jedoch über eine kurze Nachricht via “Anfragen” freuen, wenn Du teilnehmen magst, damit ich eine grobe Idee habe, wie viele Personen kommen und ich Dich ggf. bei kurzfris­tigen Änderungen informieren kann. Und wenn Du magst, lass mich auch gerne im optionalen Feld “Nachricht” wissen, inwiefern das Thema Händigkeit bei Dir eine Rolle spielt.